Currently browsing category

Cisco

Übung Troubleshooting auf OSI-Schicht-1

Troubleshooting im Netzwerk
Aufgabe 1:
Was sind typische Fehler auf OSI-Schicht 1?
xyz
Kreuzen Sie an:
Wackelkontakt
Probleme mit Transceiver
Taktrateneinstellung
nicht aktiviertes Routingprotokoll
falsche Anschlüsse (Ports)
gebrochene Kabel
serielle Schnittstelle ist nicht
ordnungsgemäß konfiguriert
falsche Kabel
DTE-Kabelproblem
falsche IP-Adresse
Gerät ist ausgeschaltet
DCE-Kabelproblem

Aufgabe 2:
Was sind typische Fehler auf OSI-Schicht 2? Kreuzen Sie an:
falsche Subnetzmaske
Probleme mit Transceiver
Taktrateneinstellung
nicht […]

Übung Kabelspezifikation -mit Lösungsteil-

Übung zum Thema Kabelspezifikationen.
Welche Kabelspezifikationen im nächsten Moment die jetzigen ablöst, steht in den Sternen. Im Cisco-Curriculum war bislang die Historie der Kabeltypen beschrieben. Wichtig dabei waren die jeweiligen Reichweiten, Kosten, Bandbreite und gewisse Eigenheiten wie Medientyp. In der folgenden Übung können Sie Ihr Wissen über die verschiedenen Kabelspezifikationen testen. Wer will darf hier spicken.
Aufgabe […]

Zugriff auf das Medium

Zurück zur Übersicht OSI-Schicht 2: – klick –
1. Point-to-Point-Verbindungen
1.1 Halbduplex-Verbindung
Hierbei besteht eine Verbindung zwischen 2 Knoten / PC / Server etc.
Die beiden kommunizierenden Knoten wechseln sich bei der Datenübertragung ab.
Erst wenn die Daten des ersten Knotens übertragen wurden, können die Datenframes des anderen Knotens übertragen werden.

1.2 Vollduplex-Verbindung
Die beiden kommunizierenden Knoten können gleichzeitig Daten senden und […]

Kollisions- und Broadcastdomäne

Zurück zur Übersicht OSI-Schicht 2: – klick –
 
Es könnte sein, dass zwei oder mehrere Geräte gleichzeitig Daten versenden wollen.
Dabei geben diese Geräte gleichzeitig Strom auf das Medium. Es erhöht sich zur selben Zeit daher die Spannung, die auf dem Medium liegt.
Man spricht von Kollisionen.
Je mehr Rechner in der gleichen Kollisionsdomäne sind, um so häufiger entstehen […]

PDU der OSI-Schicht 2

Zurück zur Übersicht OSI-Schicht 2: – klick –
Der OSI-Schicht-2-Frame

Werden Datenpakete im lokalen Netz übertragen, erhalten die PDUs einen lokalen / LAN-Header und –Trailer.
Erfolgt die Übertragung über ein WAN, werden Header und Trailer daran angepasst

Frame-Header

Start-Feld
OSI-Schicht-2-Quell- und -zieladresse
Priorität und Quality-of-Service

In einem LAN mit multiplen Zugriff sind Quell- und Ziel-MAC-Adressen notwendig. In einer Point-to-point-Verbindung über das Internet spielt […]

OSI-Schicht 2 Standards

Zurück zur Übersicht OSI-Schicht 2: – klick –
 Normen

ISO
HDLC

High level data link control

IEEE

802.2 (LLC)
802.3 (Ethernet)
802.5 (Token Ring)
802.11 (WLAN)

 
Protokolle

Ethernet
Point-to-Point-Protocol (PPP)
High level data link control (HDLC)
Frame Relay
Asynchronous Transfer Mode (ATM)

Aufgaben der OSI-Schicht 2

Zurück zur Übersicht OSI-Schicht 2: – klick –
 
In der OSI-Schicht 2 erhalten die Datenpakete der 3. OSI-Schicht einen Frame-Header und -Trailer. In diesem befinden sich im LAN die Quell- und Zieladressen der 2. Schicht: MAC-Adressen.

 
Begrifflichkeiten der OSI-Schicht 2

Frame / Rahmen

PDU der 2. OSI-Schicht

Node/ Knoten

Name eines Gerätes, das auf ein Medium zugreift

Media

Übertragungsmedium zur Übermittlung von Daten
Kupferkabel, […]

private IP-Adressräume

zurück zur Seite OSI-Schicht 3
Private IP-Adressräume IPv4
Man stelle sich vor, jedes Gerät der Welt bekäme eine eigene einmalige IP-Adresse. Die Folge wäre, dass alle verfügbaren IP-Adressen sehr schnell verbraucht gewesen.
Bestimmte Adressen sind für private Zwecke vorgesehen.
Das bedeutet, diese Adressen sollten verwendet werden, wenn ein lokales Netz unter TCP/IP aufgebaut werden soll und Teile des Netzwerks […]

IP-Adressräume

zurück zur Seite OSI-Schicht 3
IP-Adressräume IPv4
Für Netzwerke werden 3 IP-Adressräume der IPv4 angewandt:

Class A,
Class B und
Class C.

Die Klassen D und E stehen zu Testzwecken für Hersteller bzw. Forschungsinstituten offen.
Übersicht IP-Adressräume IPv4

Adress-Klasse
Netznummer
Subnetzmaske
Anzahl der Netze
Max. Anzahl Hosts je Netz

A
1.0.0.0 bis 126.0.0.0
255.0.0.0
126
16.777.214

B
128.1.0.0 bis 191.255.0.0
255.255.0.0
26.320
65.025

C
192.1.0.0 bis 223.255.255.0
255.255.255.0
2.015.775
254

Da die 127.0.0.0 für die Netzwerkkarte reserviert ist, fallen alle 127.x.y.z-Adressen aus der […]

IP-Adressen

zurück zur Seite: OSI-Schicht 3
Die Vermittlungsschicht
Die Vermittlungsschicht legt fest, wie Daten zwischen Geräten auszutauschen sind, die nicht lokal angeschlossen sind.
Hierzu werden 2 Arten von Informationen benötigt:
1.    die logischen Adressen der Absender- und Empfängerstationen
2.    Pfade durch das Netzwerk zu den gewünschten Empfängern
Adressierungsschema IPv4
IP-Adressen bestehen aus 32 Bit. Binär dargestellt also: 11000011011011011011 …….etc.
Jeweils 8 bit werden ein […]